Sonntag, 31. Oktober 2010

Umfrage beendet

Die Abstimmung
ist zuende und Band A hat mit 118 zu 29 Stimmen ganz klar gewonnen.
Dieses schöne Band wird in Zukunft die Produkte aus meinem Shop, der am 01.12.10 online geht zieren.

Ich danke allen, die sich so zahlreich beteiligt haben. Dass es SO viele Stimmen werden würden, hätte ich nie gedacht!

Freitag, 29. Oktober 2010

Gestern bestellt...

...heute schon da! Meine Nähmaschine ist angekommen und beim A.ldi gab es Nähgarn zu kaufen, ich kann also loslegen! Ich freu´mich wie jeck!

Bilanz

Gestern Abend bekam die kleine Fee zum ersten Mal von mir eine Flasche, statt einer Stillmahlzeit. Am Anfang wollte sie nicht so recht, was wohl daran lag, dass es länger gedauert hat, als sie es von mir gewohnt ist- wenn sie zickig ist, kann der Hunger noch so groß sein, dann wird erstmal lautstark protestiert. :)
Sie trank dann ca. 100ml,schlief ca. 20 Minuten später ein und ließ sich problemlos ins Bett bringen. Gegen 22h pumpte ich etwas Milch ab und ging selbst ins Bett. Die kleine Fee verspürte dann erst wieder gegen drei ein Hungergefühl. Seit heute morgen um halb sechs hörte ich sie im Babyfon rumoren, geweint oder gemeckert hat sie aber nicht. Gegen sieben habe ich sie dann nochmal gestillt und es hat, wie erwartet, problemlos funktioniert.
Heute Abend wird es wieder eine Flasche geben und auch übermorgen. Dann kommt das Endgültige Fazit, ob es sich lohnt oder nicht.

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Frische Luft tut gut!

Ein winzig kleiner Spaziergang hat gereicht, dass die kleine Fee seit kurz nach zwei friedlich vor sich hin schnorchelt. Dabei sieht sie auch noch zum Anbeißen aus, denn die Mütze....aber seht selbst:



Ich selbst hab mich auch kurz hingelegt, aber weil immer mal wieder der Schnuller rausfällt und die kleine Fee dann wein, habe ich wieder aufgegeben und mich dem Projekt "redfairydesigns" gewidmet.
Die Internetseite ist fast fertig und diese Woche soll es auch erste vorzeigbare Ergebnisse in Sachen Flyer und Visitenkarten geben. Ein Termin beim Steuerberater ist gemacht und das eine oder andere wurde mal wieder bestellt. Es geht voran, nur noch ein Monat!

Huuuiiii

Da hab ich es nun bestellt, das wichtigeste Arbeitsgerät der kommenden Monate: Die b.rother xl 5500 special edition- gebraucht und darum nochmal deutlich günstiger. Es gibt trotzdem ein Jahr Garantie, also kann man nichts falsch damit machen, denke ich.
Ein paar extra Spulen + Nähnadeln hab ich auch noch mitgeordert und freue mich nun, wenn alles ankommt. Bis dahin nähe ich bei meiner Mama daheim, die steht dann auch noch mit Rat und Tat zur Seite, wenn was schief läuft.

Danke nochmals an das Froilein Schmidtmann für die nette "Kaufberatung".

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Verschieben wir den Anfang vom Ende auf Morgen

Entgegen der Erwartung kam die kleine Fee nicht bereits gegen acht oder neun zur nächsten Mahlzeit, sondern erst grade (halb zwölf). Also versuchen wir das mit der Flasche morgen- nun liegt sie fröhlich krakeelend in ihrem Bettchen und ich warte, dass das Sandmännchen kommt und wir weiterschlafen können. Ach ja. Mal schauen, wie lange es dauert...ich bin nur froh, dass ich nicht arbeiten muss, echt.


Ach ja, ein Pro Argument gibt es noch: 6) Ich tue der kleinen Fee mit einer Flasche am Abend nicht weh- es ist ja nicht als würde ich sie fesseln, knebeln und im Schrank verstecken, damit ich meine Ruhe hab. Recht hast du,T.G.!

Der Anfang vom Ende??

Da hab ich ja ne Diskussion angefacht, als ich fragte: Kann ich die abendliche Stillmahlzeit durch eine etwas dicker angerührte Flasche Fertigmilch ersetzen? Hintergrund: Es wäre toll, wenn die kleine Fee mal ein bisschen länger (= durch) schlafen würde und ich somit auch.. Purer Egoismus also.

Contra:

1) Der Anfang des Beifütterns ist = das Ende des Stillens
2) Ob sie wirklich durchschläft ist fraglich
3) Es gibt keinen "medizinischen" Grund zuzufüttern, die Produktion läuft 1a
4) Wenn ich Abends zufüttere, wird mit der Zeit die Milch nachts weniger werden
5) Sie hat zwar schon Pre-Milch getrunken, aber nur die empfohlene Menge und keine
dicker angerührte


Pro:
1)Auch der Herr Schatz kann mal füttern
2) Vielleicht schläft sie durch
2a)Wenn sie durchschläft, kann ich das auch
3) Früher oder später kommt sowiso die erste Flasche, das heißt noch nicht,
dass ich sofort abstille, was ich ja auch garnicht vorhabe
4) Es ist einen Versuch wert
5) Sie kennt die Flaschennahrung schon von den Oma+ Opa Wochenenden und verträgt sie

Pro führt also mit leichtem Vorsprung (wenn man 2a als eigenständiges Argument sieht), obwohl man sicher für beide Seiten noch viele, viele Argumente finden kann. Die genannten sind die für mich wichtigen, entscheidenden und ich werde einfach mal einen Versuch wagen.
Wenn sie nicht durchschläft, gebe ich morgen wieder normal die Brust.
Nichts, wofür man sich schämen oder gar rechtfertigen müsste.

P.S. 19:26h- die kleine Fee hat gegen 18.00h die letzte Stillmahlzeit bekommen und schläft nun, vielleicht hat sich das mit der Flasche für heute sowiso erledigt..

Dienstag, 26. Oktober 2010

Ich: Verloren...

...der innere Schweinehund hat gewonnen: Nun gibt´s doch noch eine Currywurst. Mit Kroketten, für den Herrn Schatz nen Cheeseburger mit Pommes, der will ja auch was davon haben, dass er bei Nacht und Nebel nochmal losfährt. Und das nach sogar nach halb zehn. *schäm/freu* (Das war nichtmal in der Schwangerschaft nötig, wo soll das nur hinführen...aber nach den harten Tag darf man sowas, oder???)

Sonntag, 24. Oktober 2010

Berufsprognose #1

So, wie die kleine Fee heute in die Kochtöpfe auf dem Herd geschaut hat und sich durch nichts hat ablenken lassen, ist es ganz logisch, dass sie mal Köchin wird.
Wenn dann der Herr Schatz noch ganz ausführlich erklärt, was die rote Fee da so zaubert, kann ja garnichts mehr schief gehen. :)

Ein bissl verliebt...

Irgendwann werden wir mit der kleinen Fee mal in den Urlaub fahren und heute hab ich aus Jux ein bisschen rumgeschaut und das hier entdeckt. Ist das nicht ein süßes Häuschen?? Da kann man sich fast verlieben und einen Urlaub da stelle ich mir toll vor. :) Hach.Bescheutert, dass ich mich jetzt schon drauf freue, oder??

Tipps und Anregungen anyone?

Standing ovations!

Die kleine Fee steht schon ziemlich fest mit beiden Beinen im Leben- zumindest, wenn z.B. der Herr Schatz ihr ein wenig Hilfestellung gibt (Man beachte auch den Gesichtsausdruck):

Freitag, 22. Oktober 2010

Neu!

Irgendwie war mir nach einem neuen Seitendesign...da ist es also nun.
Ob es so bleibt, weiß ich noch nicht...aber eigentlich bin ich ganz zufrieden. :)


Die kleine Fee und ich waren grade noch kurz beim Kinderarzt, denn sie hat einen leichten Windelausschlag- da das Wochenende vor der Türe steht, wollte ich lieber kein Risiko eingehen.
Ob es nun ein einfacher Ausschlag ist oder nicht, wird sich in den nächsten Tagen zeigen, für alle Fälle hat die Ärztin uns mal eine Salbe aufgeschrieben, bis dahin cremen wir ein wenig mit P.enatencreme ein.

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Wäsche aufhängen

Wäsche aufhängen gehörte früher nicht unbedingt zu meinen liebsten Beschäftigungen, genauso ist es eigentlich heute noch. Es gibt aber einen kleinen, feinen Unterschied: Nun sind auch Kleidungsstücke der kleinen Fee dabei, ja die Buntwäsche besteht sogar fast ausschließlich aus ihren Sachen. Es sind nicht nur die großen Dinge, die einen daran erinnern, dass sich das Leben geändert hat, es fällt auch bei sowas Banalem wie Wäscheaufhängen auf, dass man nun Mama ist und die Verantwortung für einen kleinen, zauberhaften Menschen trägt. Dann wird einem gleich ganz warm ums Herz und die Wäsche hängt sich fast von alleine auf, es ist halb so wild wie früher und macht vielleicht sogar ein klein wenig Spaß, wenn man sich beim Betrachten des einen oder anderen Kleidungsstückes an die kleine Geschichte erinnert, die man damit verknüpft. Glücklich sein ist so einfach. Wirklich!

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Bewegung

Es kommt Bewegung in die kleine Fee: Wenn ich sie am Abend in ihr Bett lege, liegt sie grade drin. Komme ich am Morgen wieder in ihr Zimmer, hat sie sich einmal halb um sich selbst gedreht und liegt quer im Bett, den Kopf gegen die Stäbe ihres Bettes gedrückt. Liegt sie auf dem Wickeltisch, zappelt sie wie verrückt mit ihren Beinen, alleine kann ich sie da auf keinen Fall mehr lassen, es fehlt nicht mehr viel und sie zappelt sich vom Wickeltisch.

Ausserdem hat sie seit neustem das "gekünstelte Hüsteln" entdeckt und probt es seitdem mehrmals täglich. Dabei schaut sie ganz ernst und die Zungenspitze schaut mal mehr, mal weniger mit raus ;)

Heute wollte ihre Uroma endlich mal einen Spaziergang mit ihr machen und wurde leider pitsche-patsche-nass. Dank Kinderwagenregenschutz blieb die kleine Fee trocken und schläft nun schon den ganzen Nachmittag. Gestern tat sie das Gleiche, blieb Abends etwas länger wach und schlief dafür morgens etwas länger- bis viertel vor Neun, welch Luxus!

Den Vormittag haben wir im schwedischen Möbelhaus verbracht und viele tolle Dinge mit nach Hause gebracht. Wenn die kleine Fee schon etwas älter wäre, hätten noch mehr tolle Sachen den Weg in den Einkaufswagen gefunden, wie zum Beispiel die allerliebsten Metallstühlchen samt passendem Tisch, die Lebensmittel aus Stoff, der Staplelleuchtturm oder die Holzautobahn.
Statt dessen kauften wir ein Bilderbuch aus Stoff, Fingerpuppen aus Stofff, Würfel mit Tieren drauf aus Stoff und ein kleines Mobile, das entweder über´s Babybett oder den Laufstall kommt. Dazu brauche ich aber noch so einen Mobilestab, den man dort anbringen kann.

Den langen Schlaf der kleinen Fee habe ich selbst ausgenutzt, um endlich mal meinen Businessplan auszuarbeiten, leider streikt nun die Seite und ich kann das Ergebnis nicht abrufen..ich hoffe das legt sich noch, denn ich war mit meiner Formulierung zufrieden und weiß nicht, ob ich das nochmal so hinbekomme...

Puh. Wieder ein Tag fast rum!

Sonntag, 17. Oktober 2010

Angesteckt?

Das war wohl nichts, mit dem Nestschutz. Ich fürchte, ich habe die kleine Fee mit meinem Schnupfen angesteckt, denn seit heute Nacht schnauft und röchelt und grunzt sie vor sich hin. Natürlich habe ich garnichts Babygerechtes gegen ihren Schnupfen zu Hause, gleich mal rundtelefonieren ob jemand zumindest Meerwassernasentropfen hat, ansonsten heißt es wohl: Notfallapotheke. Zwar ist es im Moment noch okay, aber ich wäre liebe vorbereitet, wenn es schlimmer werden sollte. Oh man, das hat uns echt noch gefehlt..

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Playtime

Mittlerweile spielt die kleine Lady schon richtig, wenn man ihr die Gelegenheit dazu gibt. Eins ihrer Lieblingsspielzeuge ist der Würfel, den sie schon ganz gut "im Griff" hat:

Dienstag, 12. Oktober 2010

P.S.

Nur noch ein Kilo bis zum Vor-Schwangerschafts-Gewicht, jippie!

Alles neu!

Es war sowas von überfällig- spätestens beim letzten Fotokurstermin mit Portraitbildern hätte es jeder erkennen können- ein Friseurbesuch musste her, der letzte war im November letzten Jahres...

Alte Frisur, mit Mütze oder Zopf grad noch so tragbar:



Neue Frisur, jetzt auch wieder offen und sogar mit Pony:



Der strohige, glanzlose untere Teil ist ab, neue Stufen und ein klein wenig Farbe, so wie mein Naturton lassen das Haar wieder glänzen und nun fällt es auch wieder schön und lockig.
Den nächsten Termin habe ich auch gleich vereinbart, in sechs Wochen ist es soweit. Vorbei die Zeiten, in denen ich nur einmal im Jahr zum Friseur gegangen bin, es scheint als wäre ich endlich beim richtigen angekommen. :)

Montag, 11. Oktober 2010

Oh weh...

Heute hatten wir U4, aber nicht nur das, auch die zweite Impfung stand an, was ich total vergessen hatte. Mir blutete wieder das Herz und ich hatte die Tränen in den Augen, als die tapfere,kleine Fee so sehr geschrieen hat, dass sie ganz rot wurde und ihr dicke Krokodilstränen die Wangen hinab liefen. Diese fiese Piekerei...aber es hilft ja nichts. :( Immerhin ließ sie sich recht schnell wieder beruhigen, auch wenn das Gebrüll beim Verlassen der Arztpraxis nochmal so richtig anschwoll- ein "bewunderndes" "Die hat aber ein Organ..." sowohl von der Ärztin, als auch von der Sprechstundenhilfe war uns sicher.
Nun zu den Fakten: Körperlänge weiterhin bei 63cm, Gewicht bei 6.600g, Kopfumfang 41cm.
Sie liegt weiterhin oberhalb in ihrer Altersgruppe, aber nicht mehr ganz so sehr, wie noch bei der letzten Untersuchung.
Zwar hatte ich gehofft, dass die kleine Fee, so wie bei der letzten Impfung heute den Nachmittag verschläft, aber das war nichts. (Man muss dazu sagen: Ich hätte in der vergangenen Nacht die Chance auf 8 Stunden Schlaf am Stück gehabt- war aber Punkt zwei wach und blieb es bis etwa vier, Abpumpen half da auch nichts. Müde genug für ein ausgiebiges Nachmittagsschläfchen wäre ich also durchaus gewesen..Pech gehabt)

Was das geheime Geheimprojekt #2 angeht, wurde heute der Grundstein gelegt und somit ist es nicht mehr sooo geheim: Das Gewerbe ist angemeldet und es kann weitergehen. Fast alle Arbeitsmaterialien sind eingetroffen und nur noch die Überlegung: Eigene Nähmaschine kaufen oder doch erstmal bei Mama leihen steht aus. Ende des Monats werde ich noch ein Existenzgründerseminar besuchen und hoffe, es wird mir etwas bringen.
Ein wenig aufgeregt bin ich auf jeden Fall- aber zum Glück ist alles so angelegt, dass ich keinen großen Verlust mache, wenn ich scheitern sollte. Der wirkliche Startschuss fällt am 1. Dezember, dann geht meine Website online und wir werden sehen, ob ich realitätsfremd war oder doch den richtigen Riecher hatte. Spannend, das alles!

Samstag, 9. Oktober 2010

"Sie hat Spüli verschluckt"

Zumindest könnte man das meinen, wenn man derzeit seine Zeit mit der kleinen Fee verbringt, so viele kleine Bläschchen, wie sie produziert. Ein Sabberlatz ist da fast unabdingbar, ansonsten sind die grade erst angezogenen Klamotten schnell am Halsansatz durchgeweicht...



"Und, schläft sie durch?" wurde ich heute wieder gefragt- nee, tut sie nicht. Meistens liegt sie gegen sieben, halb acht im Bett und schläft (nach einer Kuschelrunde auf dem Sessel, bis die Augen fast zufallen) ohne Gemecker in ihrem eigenen Bett ein. Normalerweise hört man dann erst gegen zwei, halb drei was von ihr und dann wieder gegen sechs und dann evtl. nochmal um sieben und um acht stehen wir auf. Diese Woche stellt sie sich ein wenig quer und meckert beim Einschlafen erst noch eine Weile, wobei ich sie aber konsequent im Bett liegen lasse und dann auch bald Ruhe ist. Die letzten Tage hat sie gegen zehn nochmal nachgemeckert, weil der Schnuller abhanden gekommen war und musste getröstet werden. Die Meldung gegen drei ist geblieben, genau wie die um sechs- aber dann ist es vorbei mit der Ruhe, was mich ziemlich schlaucht. Es scheint, als sei sie zwar die meiste Zeit wach, wobei sie sich auch selbst im Halbdunkel beschäftigt, aber zwischendurch brabbelt und juchzt sie, gemischt mit ein paar Quäkern, wenn der Schnuller vermisst wird, was dank Babyfon dazu führt, dass mein Schlaf auch gegen sechs beendet ist. Kommt dann noch ein jammerndes Katertier dazu, ist der frühe Morgen perfekt.
Sowas hatten wir ganz am Anfang auch schonmal, ich hoffe es legt sich wieder....der Rekord der kleinen Fee liegt bei neun Stunden, sie könnte also, wenn sie wollte- aber grad will sie wohl nicht.

Mittwoch, 6. Oktober 2010

*glucks*

Grade eben, auf dem Wickeltisch, da hat die kleine, süße Zauberfee zum allerersten Mal richtig glucksend gelacht. Ein paar Sekunden nur, aber mein Herz ist übergequollen vor lauter Glück. Hach ♥♥♥

Montag, 4. Oktober 2010

Samstag, 2. Oktober 2010

Alter Güterbahnof Montzen

Heute hatten wir eine Fotoexkursion, die uns zum alten Güterbahnhof in Montzen, Belgien führte. Das Gebäude stellte sich als eine wahre Fotofundgrube heraus, wir hätten noch Stunden dort verbringen können, aber für´s erste haben wir uns mit dreien begnügt. Es sind knapp 200 Bilder dabei herausgekommen, die wir am Montag im Studio der Dozentin besprechen werden. Das Thema war für mich Schärfe und Unschärfe, Panorama, sowie Portraitfotografie- das York musste dran glauben. Die Bilder vom York zeige ich hier nicht, aber es sind ein paar echt tolle dabei. Ein paar Bildchen als Collage, das Panorama erstellen wir morgen gemeinsam.


P.S. Sollte jemand mal dorthin wollen: Eine Tetanusimpfung ist empfehlenswert....wir werden vermutlich im Sommer nächstes Jahr nochmal hinfahren und mein Brautkleid nochmal trashen...*freu*