Freitag, 30. Dezember 2011

Zwei

Gestern Abend waren der Herr Schatz und ich einfach nur zwei. Zum Geburtstag gingen wir zum Essen ins Mongol Hann und anschließend schauten wir im Kino den neuen Sherlock Holmes an.

Das Essen war übrigens top, riesen Auswahl und der Buffet Preis von 13,90€ p.P. war mehr als angemessen. Leider waren zu wenig Bedienungen im Restaurant, die vorhandenen rasten regelrecht durchs Restaurant um allen Gästen gerecht zu werden, jedoch saßen wir satte 2 Stunden auf einem einzigen Getränk (das uns gleich gereicht wurde, als wir quasi noch die Jacken anhatten) fest, da niemand zur Bestellung kam und die Rechnung ließ auch mehr als lange auf sich warten, NACHDEM ich eine Kellnerin gesucht und um die Rechnung gebeten hatte- darum gab es dann auch genau null Euro Trinkgeld.

Der Film ist auch sehr empfehlenswert- ich überlege ob wir uns nicht beide Teile auf DVD zulegen sollten. Zwar habe ich zwischendurch ernsthaft darauf gewartet, wann sich "Sherley" und Watson endlich küssend in den Armen liegen, aber da war Watson dann doch eher seiner Mary zugetan. Alles in allem sehr witzig, spannend und mit vielen unerwarteten Wendungen versehen.

Einfach der perfekte Pärchenabend- obwohl wir natürlich auch viel von der kleinen Fee gesprochen und sie vermisst haben.

Altlasten

- Kleiderschrank der kleinen Fee aussortiert, Sommersachen zwischengelagert und aufgeräumt: Check

- Zwei Maschinen Wäsche gewaschen und zum Trocknen aufgehängt: Check

- Papierte sortiert und für die Steuer vorbereitet: Check

Muss also gleich nur noch den alten Staub aus 2011 aufsaugen und alles für die B-Day Party vom Herrn Schatz vorbereiten und dann bin ich quasi fertig mit diesem Jahr. Morgen steht nix großes mehr an, abgesehen vom geselligen Beisammensein (hört sich spießig an, oder?Wird aber bestimmt lustig werden...unser neues Spiel wird hoffentlich ausgiebig gespielt werden!). Dafür kann ich aber nichts wirklich vorbereiten, da die Gäste erst die Fressalien mitbringen und wir das dann gemeinsam erledigen. Es wird Raclette geben und mein Getränk des Abends wird Amaretto Kirsch sein. Dabei fällt mir ein, ich brauche noch Eiswürfel, die stehen dann für morgen noch auf dem Mini- Einkaufszettel.

Bye, bye 2011!

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Das war mein 2011

Fragen sind geklaut und zwar bei Mama Miez


1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Ich würde dem Jahr 2011 gute 8 Punkte geben. Mir ging es gesundheitlich die meiste Zeit nicht so doll und das ist auch schon der einzige Grund, warum es keine 10 Punkte geworden sind.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Sowohl als auch. Anfang des Jahres, zu meinem Geburtstag hatte ich sage und schreibe 10 Kilo weniger als vor der Schwangerschaft mit der kleinen Fee. Dank Cortison wiege ich nun wieder genauso viel wie davor, also habe ich die 10Kg wieder zugenommen. 2 oder 4 davon sollen trotzdem wieder runter, einfach zum wohler fühlen.

3. Haare länger oder kürzer?
Kürzer. Weil meine Haare nach der Schwangerschaft etwas schwächelten, dachte ich, ein Schnitt würde helfen. Leider war dem nicht so.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Kurzsichtiger, ganze 0,5 Dioptrin mehr.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Weniger. Ich arbeite nicht mehr voll, Elterngeld ist weg, also bleibt das nicht aus.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Definitiv den besseren Job.Weil ich nun kreativer sein kann, mir die Zeit einteile, wie es mir passt und es einfach ungefähr eine Million Mal mehr Spaß macht als den ganzen Tag im Büro zu sitzen. Und Mama sein ist sowiso der allerallerbeste Job überhaupt.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Hm. Schwer zu sagen. Ich glaube, gleich viel wie sonst auch.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Materiell nix. Aber dafür meine Gesundheit zurück, sofern man das bei einer chronischen Krankheit sagen kann.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Vermutlich mehr. Ich gehe deutlich öfter an die frische Luft und bin auch generell mehr unterwegs als vorher.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Hm, meinen Schub und diverse, nicht mehr zählbare Erkältungen

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Definitiv der Schub, weil ich ins Krankenhaus musste.

12. Der hirnrissigste Plan?
Wir haben stets nur brilliante Pläne. :)

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Offenbar der Gang zur Post am Freitag vor Heiligabend- kleine Fee im Auto und ich beinahe über den Haufen gefahren...nicht so sehr lustig. Zum Glück ist es gut ausgegangen.

14. Die teuerste Anschaffung?
Unser 107cm Flachbildfernseher und neue Wohnzimmermöbel.

15. Das leckerste Essen?
Da gab es so viel, ich kann beim besten Willen keins aussuchen.

16. Das beeindruckendste Buch?
Von Sebastian Fitzek- die Anstalt.

17. Der ergreifendste Film?
Auch da hab ich so viele gesehen, aber wirklich ergriffen war ich glaube ich, bei keinem. Lustig fand ich z.B. Thor, sehr interessant war Black Swan- der blödeste Film war Transdormers 3- obwohl ich die ersten beiden Teile toll fand.

18. Die beste CD?
Caro Emerald, Deleted Scenes...

19. Das schönste Konzert?
War auf keinem

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Der kleinen Fee

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Der kleinen Fee, der Krabbelgruppe, dem Herrn Schatz, Freunden, Familie

22. Zum ersten Mal getan?
Bettwäsche genäht- was spannenderes fällt mir grade leider nicht ein.

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Kino, Sekt getrunken

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Diverse Erkältungen, mein Schub

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Das die kleine Fee nächstes Jahr in den KiGa gehen soll.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Selbstgemachtes, da habe ich viel Zeit und viele Gedanken investiert.
Ich hoffe, es haben sich auch alle so gefreut, wie es mir Spaß gemacht hat, die Sachen herzustellen.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Materiell: Die neue Kaffeemaschine

Emotional: Mein Leben und die Menschen, die darin vorkommen

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich liebe dich und du bist die beste, tollste Ehefrau die man sich wünschen kann.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Das müssen andere beantworten

30. Dein Wort des Jahres?
Un-fucking-fassbar

31. Dein Unwort des Jahres?
Fällt mir keins ein

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?
Einen direkten Lieblingsblog habe ich nicht. Manche, die ich lese sind auch nicht verlinkt. Es kommen mal welche dazu und andere gehen. Wird wohl auch immer so bleiben.

Aber vielleicht kann ich sagen, das mein eigener Blog auch mein Lieblingsblog ist- hier kann ich immer mal wieder stöbern und Dinge nachlesen, mein persönliches Online-Tagebuch eben.

Dienstag, 27. Dezember 2011

Weihnachten 2012

Nein, ich habe mich da oben nicht vertippt- ganz recht 2012!

Denn soeben waren meine Mama, die kleine Fee und ich ein wenig in unserem Lieblingsgroßhandel stöbern. Nach Weihnachten ist natürlich alles reduziert und man kann wundervolle Dinge erstehen...z.B. die Weihnachtsdeko für Haus und Baum, die man dann im nächsten Jahr benutzt. (Altrosa..ähem) Z.B. erstand ich echte Glaskugeln für nur 4,40€/Karton! Und nein, da waren nicht nur 2 Stück drin, sondern schon so einige mehr...
Ausserdem waren wir etwas früh mit unseren Geburtstagsgeschenken, man muss die Feste Schnäppchen feiern, wie sie fallen...was bleibt einem auch anderes übrig, wenn eine schöne, nostalgisch aussehende Schreibtafel von fast 50€ auf knappe 20€ reduziert ist (Geburtstagsgeschenk für die kleine Fee)und die von mir favorisierten Gartenlaternen von satten 40€ auf unter 10€ reduziert sind? (Geburtstagsgeschenk von meiner Mama und J. für mich.)

Ende Januar geht es nochmal hin, denn dann beginnt der Deko- Ausverkauf. Leider schließt das Geschäft Ende Mai endgültig. Das ist sehr schade, denn dort besorgte ich eigentlich alles, was ich an Deko so brauchte...aber da kann man wohl nichts machen. Die Besitzer waren seit 32 Jahren nicht mehr im Urlaub und haben einfach keine Lust mehr- deren Kinder leider auch nicht, also ist eben Schluss. (Nebenbei bemerkt, würde man MIR sowas anbieten, ich wäre sofort an Bord...)

Morgen erzähle ich euch ein bisschen vom diesjährigen Weihnachtsfest, nachdem ich mit den Vorbereitungen für den Geburtstag vom Herrn Schatz durch bin. :)

Montag, 26. Dezember 2011

1 Jahr, 5 Monate, 2 Wochen und 1 Tag

Meine kleine Zauberfee,

der letzte Brief ist schon wieder eine kleine Weile her und ich würde gerne nochmal deine Entwicklung seit dem letzten Mal festhalten, denn sonst finde ich bestimmt den Anschluss nicht mehr- sooo viel hat sich da wider getan!

Zunächst mal wieder dein aktuelle Wortschatz:


Teddy = Teddy und jedes größere Kuscheltier
Titi = Titus, unser Katertier
Mama ,Papa, Omma, Oppa
Dette/Kette = Kette
Blätter
Hi (immer noch sehr gern kichernd am Telefon, sehr zur Begeisterung des Teilnehmers auf der anderen Seite der Leitung)
Nein, Nee
Ja
Owehoweh/Oweiowei
Baby
Puppe
Pap = Quack, so machen Enten/Vögel/Frösche
Wouwwouwwouw = Wauwauwau, so machen Hunde
wuuuuuuuuh= muh, so macht die Kuh
krakrakra= so machen Krähen
hustendes Geräusch= so machen Schaf und Ziege
schnalzendes Geräusch mit der Zunge= so macht das Eichnhörnchen
grrrrr= so macht Titus/ der Bär
Ih Ah= so macht der Esel
Ihihahah= UUh, Iiih uuu ahah (ein Lied, das wir manchmal singen)
schnaufendes Geräusch durch die Nase= Grunzen vom Schwein
krikri=Kikeriki (so macht der Hahn)
Due= Schuhe
Dalde= Salbe
Giga/ Gigi= Tante Gigi
Ina= Tina/ Melina
Ma= Mark
Krikri= Chrissy
Da/Eh (mit ausgestrecktem Arm, wenn du etwas haben willst)
Müll
Toch-ta= Tochter
Minna= Wort für alle Wörter, die du noch nicht ausprechen kannst
Dadeteddy= Da ist der Teddy
Dadepapa= Da ist der Papa
Da-i-a= Da ist er
Namna= Alles was lecker ist, z.B. Süßigkeiten
Ba/Baj= Ball
Traktor
Pusssss= Bus
Euta= Auto
Heisssss= Heiss/ Kalt/ alles was irgendwie dampft

Vermutlich habe ich auch noch das eine oder andere Wort vergessen, aber mehr fällt mir grade im Moment nicht ein. Ich finde das allerdings auch schon recht viel, besonders auch im Vergleich zu anderen Kindern im nahezu gleichen Alter. (Wobei, wie das immer so ist: Es gibt die Überflieger, die können schon fast Dreiwortsätze und dann eben auch die, die immer noch bei lediglich 2 Worten sind).

Dennoch halte ich dich für sehr aufgeweckt, du liebst diese kleinen Steckpuzzles und kannst jedes Teil dem richtigen Platz zuordnen, wenn du auch noch nicht immer genau triffst- wobei das auch sehr oft damit zu tun hat, dass du dann keine Lust hast, dich selbst zu bemühen, weil dir eh gleich jemand hilft. Bei Oma K. hast du ein ABC- und ein Zahlen Puzzle, dass du meistens fehlerfrei machst, selbst wenn alle Teile neben dem Brett liegen. (Mama und Papa finden die richtige Form manchmal nur so schnell, weil sie das ABC schon können und WISSEN, wohin das I gehört...)
Langsam kommst du auch über das bloße Ein- und Ausräumen von Dingen hinaus, z.B. stellst du deine Bauklötze nun ordentlich in Reih und Glied auf oder fütterst deine neue Babypuppe mit der zugehörigen Milchflasche- dabei sagst du dann immer Namna. :) Scheint also ganz lecker zu sein. Auch mit deinen lautstärkeren Spielzeugen, die beim Drücken diverser Knöpfe Musik spielen, Geräusche machen oder Buchstaben erklingen lassen spielst du wirklich gerne. Besonders die Musik hat es dir angetan, du drehst dich im Kreis, wiegst hin und her und wippst auf und ab.



Mit anderen Kindern spielst du in der Regel auch sehr schön, manchmal habe ich das Gefühl, du kannst dich ein bisschen in sie hineinversetzen, gibst dem N. z.B. seine Nukki oder fütterst die L. mit Reiswaffeln (und WEHE, die will dann nicht...nachdrücklich sein kannst du auch...).
Wenn dir ein Kind dein Spielzeug abnimmt, wehrst du dich dagegen- allerdings wandelst du dein Hauen zu gerne in Streicheleinheiten um, wenn ich dich ermahne. Es kommt auch vor, dass du andere Kinder verteidigst, wenn sie "gezankt" werden. Da ermahne ich dich allerdings nicht und wehren darfst du dich auch. Natürlich holen die entsprechende Mama und ich euch dann schnell aus der Situation heraus, damit es nicht in einer Baby-Prügelei endet. :)
Ansonsten spielst du auch gerne alleine für dich, auch wenn vier andere Kinder um dich herum wuseln. Du kannst da sehr ausdauernd sein. Bücher sind auch noch immer ganz toll und mittlerweile haben wir schon eine recht ansehnliche Kollektion beisammen. Deine derzeitigen Favoriten: Gute Nacht kleine Maus (abends, vor dem Einschlafen), zehn kleine Schmetterlinge, Wimmelbücher.
Deine liebsten Spielzeuge im Moment sind dein kleiner brauner Teddy und dein Kuschelhund (der auch Teddy heißt), der Laufwagen mit Musik und alles, was man schieben oder ziehen kann.

Zwischenzeitlich war dein Essverhalten mal nicht ganz so doll, Kekse und Schokolade gingen, ganz die Mama, immer. Aber richtiges Essen wolltest du eigentlich lieber nicht haben. Zum Glück hat sich das wieder geändert. Seit dieser Phase, in der auch deine Backenzähne durchgekommen sind, isst du gerne Leberwurstbrot, dass ich dir in kleine Häppchen schneide. Diese nimmst du dann sehr professionell mit der Kuchengabel auf und isst sie dann recht manierlich. (Meistens jedenfalls) Auch das Mittagessen versuchst du schon alleine zu essen, allerdings funktioniert ein Löffel nunmal nicht wie eine Gabel und so muss ich dir dabei noch helfen. Glücklicherweise bist du da nicht so zickig und lässt das auch (noch?) zu.
Milch trinkst du auch immer noch sehr gerne, eine Flasche morgens vor dem richtigen Frühstück und hin und wieder auch noch eine am Abend. Ansonsten bekommst du tagsüber Wasser mit etwas Apfelsaft.



Unter der Woche haben wir den Montag und den Dienstag für uns, Mittwochs und Freitags bin ich arbeiten und du dann bei der Oma K. Donnerstags besuchst du dann Opa J. und alle zwei Wochen Samstags die Oma I. (Natürlich auch die dazugehörigen Opas/Omas). Mir scheint, das hat sehr dazu beigetragen, dass du ein gutes Verhältnis zu allen hast, was deinen Papa und mich natürlich sehr freut.

Du bist einfach eine wahnsinnig süße kleine Fee und die Herzen fliegen dir von allen Seiten immer wieder aufs neue zu. Wie du da mit deinen zwei pinseligen Zöpfchen durch die Welt stiefelst, immer auf der Suche nach einem neuen kleinen Abenteuer...hach.
Oft kommst du auf mich zugelaufen und umarmst mich, das freut mich immer sehr, denn ich bilde mir ein, dass du mir damit zeigen möchtest, dass du mich sehr gern hast. Auch mit Küsschen bist du sehr verschwenderisch, auch wenn man dich um eines bittet, denn sämtliche anwesenden Omas und Opas bekommen dann auch eines ab. :)

Kleine Zauberfee, schon ganz bald bist du anderthalb Jahre alt und dein nächster Geburtstag rück fast schon in Sichtweite- unfassbar wie die Zeit dahin rast und mit welchen riesigen Schritten du dich weiter entwickelst- ein richtiges, neugieriges Kleinkind eben.

Wir lieben dich über alles und geben dich nie, nie, nie wieder her.

Mama

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Danke auch.

Es gibt Sachen, auf die kann man echt total gut verzichten. Zum Beispiel vor der Post fast über den Haufen gefahren zu werden, weil ein fauler Autofahrer auf dem Bürgersteig vor der Post rückwärts fährt und mich übersieht. Zum Glück hat er angehalten, als er gegen mich gerumpelt ist- er fuhr wenigstens recht langsam. Und erst recht gut, dass ich die kleine Fee nicht auf dem Arm, sondern im Auto gleich gegenüber hatte, sonst wäre sicher Schlimmeres passiert, denn ich wurde an der Seite getroffen, an der ich sonst die kleine Fee trage. So hab ich dem Kerl einfach nur zugerufen, dass alles ok ist und bin über die Straße gerannt. (Andere hätten ihm vermutlich ein paar nette neue Namen gegeben, aber ich hatte einfach keine ZEIT für sowas!)

Aber nun zu den erfreulicheren Dingen- zu denen ich natürlich nur gekommen bin, weil ich mich am blinden Autofahrer nicht aufgehalten habe:

Die Wohnung ist geputzt, die Geschenke alle hübsch verpackt, die Weihnachtspost unterwegs und die Tischdeko steht auch parat. Nun muss ich nur noch den Tisch decken und kochen. Okay und den Weihnachtsbaum sollten wir auch noch schmücken- aber das ist ja schnell gemacht. :)

Jesses

Heute ist schon wieder Donnerstag, nur noch zweimal schlafen und es ist schon Heilig Abend.
Die kleine Fee und ich haben heute frei, d.h. wir machen es uns daheim gemütlich und bereiten die restlichen Kleinigkeiten für Weihnachten vor. Geschenke müssen noch verpackt werden und der Boden hätte einen Wischmop nötig. Dann muss ich noch für morgen einen Kuchen backen und der Weihnachtsbaum muss noch aufgestellt werden- besorgt haben wir ihn bereits am Dienstag. Tja und dann sind wir wirklich bereit für Weihnachten.

Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es jedoch: Der Patenonkel der kleinen Fee wird aus Gründen nicht mit anwesend sein und das finde ich sehr, sehr schade. Dennoch hat die kleine Fee ein Geschenk für ihn und ich hoffe sehr, er wird sich darüber freuen.

In diesem Sinne wünsche ich all meinen Bloglesern ein wunderschönes Weihnachtsfest mit all denen, die euch am Herzen liegen. Vergesst nicht: Weihnachten ist das Fest der Liebe.

Sonntag, 18. Dezember 2011

Läuft.

Bin grade SOWAS von aus dem Häuschen. :)

Wir waren bei Lieblingsfreunden ein Glühweinchen trinken und deren Nachbarn (die auch superlieb und nett sind) kamen dazu. Unser Trash.The.Dress. Fotobuch wurde gezeigt und die beiden fanden es total super, genauso wie die Fotos von N. und M.´s Verlobungsshooting.
Nun haben wir mal vereinbart, dass wir im Frühjahr ein Paar-Fotoshoot machen und die Robofriends sind auch vergeben- als Geschenk für deren Patenkind. Dazu mache ich dann noch eine passende Nackenrolle. :) Jippie!

Dann hat sich eben ergeben, dass ich meinen ersten richtigen Fotojob bekomme! Im Januar oder Februar darf ich ein Neugeborenes, seinen großen Bruder und die Eltern in Szene setzen und freue mich total darüber! Hab schon viele Ideen im Kopf und hoffe, das kann ich dann alles so umsetzen. Man, hab ich schon gesagt, dass ich mich wahnsinnig freue??? Hach. Wie aufregend!

Beschlossene Sache.

Nachdem ich am Freitag mit der Friseurin vom Herrn Schatz gesprochen habe, ist es nun beschlossene Sache: Ich werde mir eine Dauerwelle machen lassen. Sie hat mir nämlich bestätigt, dass man heute mit Dauerwelle nicht mehr wie in den 80ern aussehen muss, sondern mit verschiedenen Wicklern und Technik ein sehr natürliches Ergebnis erzielen kann. Also gut.

Nie,nie,nie hätte ich gedacht, dass ich mal soweit kommen würde, denn vor der kleinen Fee hatte ich mehr als genug Locken in den Haaren. Manchmal fassten sogar wildfremde Menschen in mein Haar, weil es ihnen so gut gefiel. Diese Zeiten sind nun leider vorbei, wie es scheint. Denn das, was da auf meinem Kopf ist, gleicht mehr einer Art Vogelnest (ein sehr unbegabter nestbauender Vogel übrigens), manche Haare sind noch lockig, andere mehr gewellt und wieder andere total glatt. Ich bin soo unzufrieden und die Menschen, die mich kennen werden bestätigen, dass ich schon eine Persönlichkeit habe, zu der Locken sehr gut passen.

Im Januar dann also: Operation Dauerwelle.

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Uiuiuiui

Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, dass ich dieses Jahr gekaufte Weihnachtskarten verteilen muss, weil ich nicht mehr zum Designen unserer ganz persönlichen Weihnachtskarte komme.

Aber heute knipste ich dann doch noch ein paar süße Feenbildchen und das Kartendesign steht auch schon. Nun habe ich da aber einen kleinen Anspruch an die Fotos und brauche die Hilfe der lieben T., die mir den Hintergrund schwarz einfärben wird- ich hatte einen eigenen Versuch gestartet aber für nicht gut genug befunden...
Wenn also die zwei Fotos, die ich benutzen will fertig sind, dann kann ich hoffentlich noch rechtzeitig bestellen und Weihnachten Karten verteilen...immer diese Last Minute Geschichten...So spät wie in diesem Jahr war ich noch niemals nie dran, nicht mit Geschenken und schon garnicht mit Karten.

Memo an mich: Endlich den schwarzen Hintergrund kaufen oder endlich einen PS-Kurs besuchen!

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Alles- Drin Tasche für Jungsmamas

Diese Woche ist Jungswoche bei redfairy DESIGNS! Gestern die Robofriends und heute dieses wunderhübsche Stück:



Vielleicht ein Last- Minute- Weihnachtsgeschenk für Kurzentschlossene? Diese tolle "Alles Drin"- Tasche aus petrolfarbenem Feincord (innen blaue Baumwolle mit Sternen) mit Jungsaufnäher erobert sicher jedes Jungs-Mama-Herz im Sturm! Ab sofort im Shop, schaut doch mal rein und sagt es weiter! Danke!

Dienstag, 13. Dezember 2011

Robofriends

Heute habe ich das Feenzimmer mal ganz kurz in ein Jungszimmer verwandelt- die neu genähte Bettwäsche musste schließlich in Szene gesetzt werden. Wo, wenn nicht im Bett geht das am Besten??
Mir gefällt sie selbst sooo gut, wenn ich einen Jungen hätte, ich würde sie sicher nicht verkaufen, sondern selbst behalten. :)

Aber da die kleine Fee eben kein kleiner Feerich (?) ist, dürft ihr zuschlagen und die Träume eurer Jungs versüßen, vielleicht erleben sie ja dann Nachts gemeinsam mit ihren "Robofriends" Abenteuer im Weltraum, von denen sie euch am Morgen erzählen?



Ab sofort im Online- Shop erhältlich und natürlich wie meistens ein Einzelstück!

Morgenmuffel????

Es gab eine Zeit, da hätte ich mich als Frühaufsteher bezeichnet- 6 Uhr aufstehen und dabei fit und fröhlich sein? Kein Problem für mich!

Seit der Herr Schatz nun fünf Wochen lang dafür gesorgt hat, dass wir morgens keinen Wecker brauchten, hat sich in mein Bewusstsein geschlichen, dass ich ganz vielleicht ein kleiner Morgenmuffel geworden bin.

Nicht in dem Sinne, dass ich schlechte Laune hätte, nein.
Sondern eher dahingehend, dass ich eine sehr, sehr große Abneigung verspüre, vor acht Uhr aufzustehen.
Oh, wie ich versuche das zu vermeiden...dumm nur, wenn die kleine Fee mit schönster Regelmäßigkeit vor sieben wach wird und sich strikt weigert, wieder einzuschlafen. Manchmal habe ich Glück, dann brabbelt sie noch eine Weile zufrieden vor sich hin und ich kann dabei eindösen. Noch viel doofer aber ist, dass der Herr Schatz nun keinen Urlaub und keine Nachtschicht mehr hat, sondern um sieben aufstehen muss, weil er einen Kollegen vertritt. Für mich heißt das dann nämlich, dass ich nichtmal eine klitzekleine Chance habe, noch bis kurz vor acht weiterzudösen, denn die kleine Fee hört natürlich, dass da was im Gange ist und will raus aus dem Bett.
Zu diesem Zeitpunkt bin ich noch sehr, sehr unausgeschlafen und möchte sooo gern weiter im kuscheligen Bett bleiben, besonders weil im Moment der Tag erst sooo spät hell wird, manchmal sogar garnicht so richtig. :( Wenn es dann noch regnet und ich den Regen auf das Garagendach prasseln höre...jaaa dann wird der Unmut noch größer.

Naja. Irgenwann wird es ja wieder Frühling, nicht wahr?

Sonntag, 11. Dezember 2011

Alle Jahre wieder- Kalender gesucht!

Letztes Jahr hatte ich unglaubliches Glück und die liebe N. hat mir genau den Kalender geschickt, den ich so verzweifelt gesucht habe.

Vielleicht gerät er dieses Jahr wieder einem meiner Leser in die Finger und er wäre bereit, ihn an mich abzutreten. Gesucht wird dieses gute Stück:

http://www.adlerwerbegeschenke.de/eng/product/monatsplaner_teamwork_mountains/teamworkduodl


Ganz wichtig, die Innenansicht- da hat ein Monat eine Doppelseite und jeder Tag ein Kästchen.

Ich würde mich sooo freuen, wenn ich auch dieses Jahr wieder Glück hätte!

Freitag, 9. Dezember 2011

Bis auf weiteres verschoben...

...die neuen Projekte. :( Liege seit mehereren Tagen mit ner fiesen Erkältung im Bett und auf der Couch rum. Meine Stimme ist die meiste Zeit ein heiseres Krächzen und Flüstern. (Das ALLERALLERSCHLIMMSTE an der ganzen Erkältung: Ich muss mal die Klappe halten...)

Immerhin habe ich schon einiges zugeschnitten, damit ich, wenn es mir hoffentlich morgen wieder besser geht, gleich loslegen kann. Immerhin die Bettwäsche würde ich gern schaffen...

Dienstag, 6. Dezember 2011

Neue Projekte

Auch wenn derzeit die Zeit ein wenig knapp ist und eben immer noch Ausnahmezustand herrscht- in meinem Kopf sammeln sich mal wieder die Ideen und die wollen auch umgesetzt werden.

Erstmal wäre da das Projekt "Jungsbettwäsche". Vor einiger Zeit erstand ich einen tollen Stoff mit Robotern und einen dazu passenden blauen Stoff mit sternartigem Muster. Daraus soll diese Woche eine Wendebettwäsche werden.

Dann liegt hier schon seit ziemlich langer Zeit ein Schnittmuster für ein Ballonkleid in Gr. 92, dafür habe ich eben Stoff bestellt. Das wird dann mein erstes Kleidungsstück für Kinder. Also, in diesem Fall für die kleine Fee. (Wenn das gut klappt, kommt vielleicht auch was für den Shop, bzw. noch mehr für die kleine Fee. Ein Buch mit mehr Ideen ist ja schon hier und wartet auf Einsatz.)

Ausserdem schwebt mir schon sooo ewig eine Zirkus-Wickeltasche vor, dazu brauche ich aber eine bestimmte Farbe für den Taschenrohling- leider ausverkauft. Also überlege ich, ob ich nicht eine naturfarbene Tasche einfärbe. Denn diese Tasche will langsam aber sicher genäht werden und wird schon ganz, ganz ungeduldig.
Zufällig entdeckte ich gestern im Stoffladen einen süßen Dinostoff, der wie geschaffen als Ergänzung für einen schon vorhandenen Dinostoff+ passenden Aufnäher ist. Also kommt dann auch ganz bald die Dinotasche. :)

Zu der Jungsbettwäsche soll übrigens auch welche für Mädchen kommen- leider ist da der Wunschstoff nicht auf Lager- hoffentlich bald wieder.

In unserem Wohnzimmer- also, jetzt Esszimmer- ist eine bestimmte Stelle an der Wand für Bilder von unseren Lieben vorgesehen. Sie wartet aber schon seit Beendigung der Tapezierarbeiten auf eine Styroporleiste als Rahmen. Gestern haben wir Styropor und passenden Kleber gekauft, nun muss ich mich nur noch mit der Gehrungslade und den 90° Ecken auseinander setzen. Dann wäre das Projekt auch endlich mal abgeschlossen.

Das Küchenprojekt wird vermutlich morgen oder Donnerstag vollendet, dann haben wir auf der rechten Seite endlich viiiiel Platz für eine coole Kaffeemaschine und diverse andere Sachen, die derzeit sehr gequetscht auf der linken Seite stehen.

An unser umgeräumtes Wohn- Esszimmer habe ich mich mittlerweile schon etwas gewöhnt. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, dann passt das schon. Bisher fand es jedenfalls jeder gut, der uns besucht und es gesehen hat. :)

Montag, 5. Dezember 2011

Ausnahmezustand

Der herrscht hier derzeit ein wenig.

Zunächst mal hat der Herr Schatz Urlaub, also ist er den ganzen Tag da- die kleine Fee honoriert das, indem sie, sobald er den Raum verlässt, gleich ein fragendes Papa? hinterherschickt. Sie vermisst ihn also quasi in dem Moment, in dem sie ihn nicht mehr sehen kann.
Dann findet die kleine Fee derzeit das Essen, was ihr sonst immer laute "Mhhhhhhmmmmm"s entlockt hat nur noch zum Kopfschütteln und wegrennen oder heulen. Zum Frühstück darf es jetzt Brot oder Toast mit Leberwurst oder Cervelatwurst sein. Soweit, so gut. Mittags verschmäht sie ihr warmes Essen und mag lieber Kekse. Oder Kuchen. Oder sonstwas ungesundes. Mit Joguhrt und Früchten braucht man ihr garnicht erst kommen. Also, WIR nicht. Bei den diversen Omas und Opas klappt das mit dem Essen nämlich total gut. Da kommt dann z.B. die Oma K. grade rechtzeitig zum Mittagessen vorbei und was eben beim Papa noch Geschrei war, wird bei der Oma zum Mmmmmmmmhhhhh und einem ziemlich leeren Teller.
Großartig, wie solidarisch dieses Kind ist. Also, mit anderen. Nicht mit seinen Eltern.
Vom Abendessen will ich garnicht erst anfangen. Nur so viel, das besteht derzeit eher aus Milch als aus fester Nahrung.

Mit dem Schlafen am Abend klappt es auch grade nicht so wunderbar, wie wir es sonst gewohnt sind. Gestern turnte die kleine Fee bis etwa viertel vor neun hier herum und ließ sich dann einigermaßen gut ins Bett bringen (sonst geht sie etwa um sechs ins Bett). In der Nacht war zweimal Radau angesagt, um kurz vor sieben war die Nacht beendet.

Heute Abend habe ich eine gute Stunde gebraucht, bis die kleine Fee endlich eingeschlafen ist. Dabei war sie müde genug, aber irgendwas sitzt wohl quer. Derzeit wird sie von Husten und Schnupfen gequält, gepaart mit Fieber das immer wieder mal auftritt.

Ich hoffe mal wieder auf eine Phase, die irgendwann wieder vorbei sein wird. Ausnahmezustand eben. :)

Freitag, 2. Dezember 2011

Gähn

Nachdem die Nacht ja nicht ganz so voller Schlaf war, hielt ich mich den Tag über trotzdem ganz gut über Wasser. Erst war ich arbeiten, dann werkelte ich daheim herum und besuchte einen Baumarkt.
Aber jetzt, um kurz vor zehn, da werde ich doch so langsam sehr, sehr müde.
Vor allem, weil wir den späten Nachmittag zum Umräumen unserer Abstellkammer und zum Möbelaufbau genutzt haben.
Gestern beim Möbelschweden hat der Herr Schatz nämlich spontan beschlossen, dass wir neue Wohnzimmermöbel kaufen. Also kamen ein neuer TV-Schrank, ein neuer Wozitisch und ein neuer Beistelltisch mit. Dazu noch eine Kommode für meine fertigen Artikel und ein kleines E.xpeditregal, denn damit haben wir einen kleinen Küchenumbau vor. Die Arbeitsplatte haben wir auch schon bestellt, Dienstag können wir sie abholen. Hach, darauf freue ich mich schon!

Die neuen Wohnzimmermöbel sind allerdings noch nicht aufgebaut, da ich gern erst mal die alten loswerden möchte. Zusammengebaut nehmen die neuen ja doch deutlich mehr Platz weg, als schön "gefaltet" im Karton.
Zu diesem Zweck habe ich dann gestern Nacht, man erinnert sich an meinen vorherigen Post, ein bisschen was bei den 321 Kleinanzeigen und 321 eingestellt, mal sehen ob sich jemand melden wird. (Schön wär´s)

Ausserdem habe ich mir grade endlich ein Kamerastativ bestellt und dabei gleich noch allerlei andere Begehrlichkeiten entdeckt. Aber erstmal möchte ich von kompetenter Seite wissen, ob das überhaupt was ist. Vermutlich ist es nicht das Beste vom Besten, aber für einen kleinen Hobbyfotografen wie mich reicht es vermutlich aus. Ein weiteres "mal sehen"...

So, jetzt wandere ich von der Couch zum Bett, dann kann ich beim Fernsehen ein bisschen einschlafen, müde genug bin ich jedenfalls...

Wer hätte gedacht...

...dass man morgens um 3.20h beim Kafferöster in der Warteschleife hängt, weil alle Leitungen besetzt sind...

P.S.1: Wer hätte gedacht, dass einem dann doch nicht weitergeholfen werden kann und ich dann eben doch morgen nochmal anrufen muss. Hab jetzt erstmal ne Mail hingeschickt...

P.S.2: Schön, dass ich nicht alleine wach bin, die kleine Fee hat sich bis jetzt (4.33h) auch schon dreimal gemeldet...