Donnerstag, 12. Juli 2012

Ein aufregender Tag

Puh, was für ein aufregender Tag!

Heute hatten wir Schnuppertag im Kindergarten und durften ein Stündchen da bleiben. Der kleinen Fee schien es ganz gut gefallen zu haben- wollte sie doch nach Ablauf der Schnupperstunde gar nicht erst nach Hause. (Das hatte ich schon kommen sehen.) Auch eines der älteren Kindergartenkinder fand es sehr schade, dass die kleine Fee nicht mehr mit draussen spielen konnte. Ausserdem gefiel ihr die Blume am Blazer der kleinen Fee sehr gut. :)

Irgendwie haben wir es trotzdem aus dem Kindergarten wieder heimwärts geschafft. :)
Dort spielten wir noch ein wenig und machten die Wäsche fertig.

Während die kleine Fee Mittagsschlaf machte, widmete ich mich dem heute anstehenden Projekt "Froschtorte". Das kann interessant werden, denn ich habe 1. noch nie Buttercreme gemacht und 2. noch nie eine Motivtorte und 3. auch noch nie mit Fondant gearbeitet. Immerhin habe ich den Lebensmittelkleber hinbekommen.

Prompt ging dann auch gleich die erste Buttercreme in die Hose, denn: Es ist erstens keine gute Idee, ungesiebten Puderzucker irgendwo rein zu rühren und zweitens eine NOCH schlechtere Idee, die Butter- Schoko- Masse dann in die Mikrowelle zu stellen, damit der klumpige Zucker sich vielleicht doch noch auflöst. In dem Rezept stand nämlich auch nichts davon, dass eigentlich die Butter und die unterzurührende Masse die gleiche Temperatur haben müssen.

Ein Notanruf bei der Backfeenoma brachte Klarheit und ich wagte einen 2. Versuch. Der gelang dann auch ganz gut, denn diesmal machte ich die Masse mit Pudding und nicht mit Sahne und Schokolade. Auch die Erdbeerbuttercreme schaut super aus. Nun steht alles im Kühlschrank um schonmal fest zu werden. Eigentlich wollte ich die Torten jetzt schon mal mit den Cremes einstreichen, damit die Patentante der kleinen Fee und ich gleich mit dem Eindecken der Torte weiter machen können. Allerdings bringt sie mir noch weißes Fondant mit und vorher kann ich nicht weiter machen.

Die kleine Fee ist vorsorglich bei der Oma (sehr aufregender Vormittag+ sehr kurzer Mittagsschlaf= super knatschige kleine Fee ..gut dass ich diesen Luxus habe und die Oma Zeit hatte), damit wir hier hantieren können. Später dann (hoffentlich ohne größere Katastrophen...schonmal Eiweiß- Glasur zum Aufspritzen gemacht???) das tolle Ergebnis an dieser Stelle. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen