Donnerstag, 12. Juli 2012

Quak

Puh. Nach fünf Stunden haben die Feenpatentante und ich unser Werk vollendet:
























Die Buttercreme hat gehalten, auch der Rest inkl. Spritzglasur ging super. Bis auf ein weiteres kleines Mikrowellenmalheur (KEIN Fondant in einer Müslischale für 1 Min. in die Mikrowelle stellen...das Fondant verwandelt sich in schwarze Masse, die Schüssel explodiert in mehrere Teile und die ganze Wohnung ist mit bestialisch riechendem Qualm verseucht...ähem..). Immerhin verzog sich der Rauch recht schnell wieder und wir haben auf flüssigen Fondant verzichtet. Wir sind jedenfalls höchst zufrieden mit der Torte und hoffe, sie schmeckt am Sonntag so gut wie sie aussieht. :)

Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich nach viel Arbeit aus.Aber sehr schön,und eigentlich auch zu schade zum anschneiden.Die kleine Fee wird bestimmt staunen.
    Ich wünsche "guten Appetit" und am Sonntag hoffentlich besseres Wetter als wir es gerade haben.
    Bussi T.G.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie toll geworden! Der Frosch sieht zum Knutschen aus =) Die Backgeschichte davor fand ich sehr lustig im Übrigen und erinnert mich an letztes Wochenende...

    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  3. Wow die ist toll geworden.
    Da kann meine Froschtorte echt abstinken dagegen.

    Oh gut zu wissen das mit dem Fondant ich habe ähnliches letzt mit einem Mohnbrötchen in der Mikrowelle geschafft das ich dort auftauen wollte. Leider hat die 3 Wochen alte Mikrowelle das ganze nicht überlebt. Und fast hätte die 4 Wochen alte Küche es auch nicht überlebt da schon gelber Rauch aus der Mikrowelle kam und das nach 1 Minute und 50 Sekunden.

    Viel Spass bei Eurer Party am Sonntag !!!!

    LG KAthrin

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Janine. :) Jetzt finde ich die Backgeschichten auch sehr lustig...gestern mit der Buttercreme war ich kurz vorm Verzweifeln. Aber am Ende wird ja alles gut, ne?

    Kathrin, dein Tortenbild fand ich aber auch sehr süß- ich finde immer, die Liebe die drinsteckt ist das allerwichtigste- selbst wenn es "nur" der Trockenkuchen mit Schoko- Smartiesglasur ist.

    Hattest du wenigstens noch die Möglichkeit, die Mikro zurückzugeben? Und die Küche wieder sauber bekommen? Weia...

    AntwortenLöschen
  5. Nee die Mikrowelle haben wir auf den Sperrmüll die war innen ganz gelb und auch nach 4 Wochen auslüften im Freien und im Keller hat es noch übel gestunken.
    Ich habe die Maus zu meinen Eltern gebracht da es im Haus übel gestunken hatte und ja sogar der Feuer/Rauchmelder an gegangen ist. Habe gelüftet alle Fenster offen, Haustür usw. und das über Tage es hat glaub 1 Woche gedauert bis es nicht mehr gestunken hat.
    Und dann habe ich die Küchenschränke und so alle mit Essigwasser abgewaschen damit der Gestank weg ging. Haben dann eine neue Mikrowelle gekauft aber richtig mögen tue ich das Ding nicht :o).
    Ja finde ich auch muss mit Liebe gemacht sein :o)

    AntwortenLöschen
  6. Wie, die Torte ist toll geworden!
    Und das alles habt ihr selbst gemacht? Also den frosch, steine etc.? Wie funktioniert das denn oder gibt es da irgendwo zu auch eine Anleitung?

    Liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  7. Dann war das wohl das Mohnbrötchen des Grauens...isst du noch welche oder hast du nach dem Vorfall den Appetit darauf verloren?. :)


    Ja, Domi- alles selbst gemacht. Die Anleitung gibt es in dem Basics Buch von Bettys Sugar Dreams- habe ich mir in der Buchhandlung nur wegen dem Frosch gekauft...die Torte hat (ohne die Schritte fürs Befüllen) alleine über 50 Bilder in der Anleitung..wir haben Fondant und Marzipan genommen um alles zu machen- denke aber, dass Fondant eigentlich besser geeignet ist, weil es nicht so schnell einreißt wie Marzipan.

    War wirklich eine sehr aufwändige Sache, aber es hat zu zweit riesig Spaß gemacht und ich würde es auch wieder machen- im Tortenbuch sind ja noch viele, viele weitere Anleitungen drin. :)

    AntwortenLöschen
  8. Supersuper Torte, Rote Fee! Vergnügliches Verspeisen am Sonntag, auch wenn das Wetter leider nicht so toll wird.
    Bei meiner Maus ist nächstes Wochenende ein Elmo-Geburtstag angesagt. :)

    Kristin

    AntwortenLöschen