Mittwoch, 23. Januar 2013

Walrosszeit

So langsam wird es unbequem.
Der Bauch wächst, die Wehwehchen kommen und gehen und kommen wieder. Ich fange an, das Ende der Schwangerschaft mit der kleinsten Fee herbeizuwünschen, weil grade alles irgendwie so mühselig ist. Jammer, jammer...wobei ich mich sonst eigentlich eher nicht für einen wehleidigen Menschen halte. Aber grad nervt´s. Täglich Akkupunktur, Zipperlein an den unmöglichsten Stellen und Schlaf wird ja eh überbewertet.

Immerhin: Heute erste Besserung und etwas mehr Wohlfühlen im eigenen Körper. Ich hoffe, bald funktioniert alles wieder, wie es soll und das dann ganz schnell April ist und wir am besten noch vorher unsere neue Wohnung beziehen können. Dann wär´s perfekt.

Bis dahin walrosse ich so vor mich hin und mache das beste draus. Leben geht weiter und so- und grade bei einer Schwangerschaft ist das Ende ja absehbar und man bekommt auch noch die allercoolte Belohnung von allen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen