Sonntag, 24. Februar 2013

Kuscheliges Wochenende

Wenn das Wetter die Welt so winterweiss macht, dann ist Kuscheln und Schlafen im warmen Haus keine schlechte Alternative....





Gut, dass wir den Termin für die Babybauch Bilder gestern hatten- bei guten 20cm Schnee auf den Strassen, hätten wir heute wohl abgesagt und verschieben müssen. So sind wir aber gut angekommen und konnten uns der kleinsten Fee im Bauch fotografisch widmen. Natürlich bin ich un-end-lich gespannt auf die Bilder, aber da muss ich mich wohl gedulden...

Heute liegt noch MEHR Schnee als gestern und unsere noch- Nachbarn wollten wahrscheinlich den Preis für den am frühesten geräumten Bürgersteig einheimsen. Darum sind sie um vier heute Morgen mit der Schneefräse durchs Winterwunderland gepflügt und ich war kurz davor, mir schnell eine Anleitung zum Bombenbasteln aus dem Netz zu ziehen. Hat jemand eine Ahnung, wie LAUT so eine Schneefräse um vier Uhr morgens ist? Noch dazu, wenn sie gefühlte 100x die Auffahrt rauf und runter gefahren wird, die gleich neben unserem Schlafzimmer liegt? Wenn dann auch noch Autos rein und raus fahren und das Garagentor geöffnet und geschlossen wird, kann man schon mal auf merkwürdige Gedanken kommen. (Unser Schlafzimmer grenzt unmittelbar an die Garage und das Fenster ebenfalls...man hört also ALLES)

Irgendwann war zum Glück wieder Ruhe, allerdings nur kurz. Bis die kleine Fee- selbstverständlich war ich grade wieder eingeschlafen- aufwachte und um fünf Uhr gern in unser Bett umsiedeln wollte. 
Da habe ich mich aber durchgesetzt und jeder blieb in seinem eigenen Bett. Versöhnlich gestimmt wachte ich gegen acht Uhr auf, die kleine Fee wenig später. Nun sind Oma und Opa mit dem eingepackten Feenkind samt Schlitten unterwegs und ich werde einfach auf alles pfeifen und mich bis zu deren Rückkehr im Bett einmummeln. 

Ich muss vermutlich nicht extra erwähnen, dass der Herr Schatz von dem ganzen nächtlichen Zauber nicht das geringste mitbekam? *grummel*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen