Mittwoch, 6. März 2013

34+6


























Tocktocktock-rummms-tocktocktock, so macht das CTG heute und darauf ist alles okay.
Der US allerdings war irgendwie nicht so richtig erfreulich, weil Frau Doktor mit dem einen oder anderen Wert nicht ganz glücklich war. Sorgen soll ich mir natürlich keine machen, ist klar.
Da war die Rede von abfallenden Kurven und zu geringem Gewicht. Die folgenden Vorsorgen bis zur Geburt wollte ich gerne bei der Hebamme hier im Ort machen, da ich dort nur 3 Min Fussweg habe, im Gegensatz zur Frau Doktor, wohin ich eine gute halbe Stunde fahren muss.
Würde ich ja die nächsten Vorsorgen bei der Frau Doktor machen, hätte sie heute gar nicht erwähnt, dass sie die Kurve nicht so gut findet, sondern einfach bis zum nächsten Mal gewartet und dann nochmal geschaut. So Bauchzwerge machen ja auch mal Wachstumsschübe und dann wär´s ja wieder im Rahmen. Wenn.

Auf meine Frage, was wenn nicht, meinte sie, ich müsste dann nochmal zum Doppler US und wenn dann was nicht stimmt, evtl. früher die kleinste Fee bekommen. Aber noch brauche man sich darüber keine Gedanken machen.

Also machte ich selbstverständlich einen neuen Termin, für in 2 Wochen. Und war trotz aller Beteuerungen der Frau Doktor nicht ganz so ruhig, wie ich mich gab. Ich meine, wer hört sowas schon gern?
Vor lauter wasweißich haben wir gar nicht besprochen, WIE schwer die kleinste Fee denn nun derzeit überhaupt ist- und ich rief von unterwegs nochmal in der Praxis an, um nachzufragen. Sie hat ungefähr 2800g.

Da ich heute ohnehin zur Akkupunktur musste, hab ich gleich meine Hebi gefragt, was sie denn dazu meint und laut ihren Unterlagen liegt die kleinste Fee mir ihrem Gewicht sogar noch über dem Durchschnitt. Die restlichen  Werte waren natürlich nicht im MuPa eingetragen, so konnte sie dazu nichts sagen.

Nun habe ich beschlossen: Wir machen keine Pferde scheu und sind einfach weiter positiv eingestellt. Das Gewicht an sich ist okay und welche Werte da in wie weit leicht abschweifen werden wir ja beim nächsten Termin nochmal prüfen. Immerhin gibt es ja auch sowas wie Messfehler und ich kenne kein einziges Kind, dass sich stets und ständig in allen Bereichen genau auf der "Normkurve" (wie bescheuert das Wort allein schon ist!) befindet. Ich fühle mich gut, die kleinste Fee macht im Bauch oft genug Rambazamba und mein Gefühl ist weiterhin ein gutes. Zudem hat sie ja auch seit der letzten Untersuchung am 5.2. gute 1,3 Kg zugelegt, was ich jetzt auch nicht wenig finde.

Der Rest kommt eh, wie er kommen soll.

Kommentare:

  1. Recht hast du, bloß nicht kirre mamchen lassen!
    Beim nächsten Termin ist sicher alles in bester Ordnung.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe es nun einfach mal. Immer schön positiv bleiben und so.

    AntwortenLöschen
  3. Lass' dich da mal nicht verrückt machen! Unsere Kleinste kam mit 2730g zur Welt, und da hat niemand wegen irgendwelcher Werte gepiepst! Natürlich war alles in Ordnung...
    LG von der manchmal neugierig mitlesenden

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns brach bei der Maus ja auch die große Panik aus, weil sie in den letzten 4-5 Wo vor der Geburt (laut Messungen) kein Gramm zugenommen hat. Sie dümpelt nun schon seit ihrer Geburt beständig aber kontinuierlich auf der 3. Perzentile rum, die 10 kg-Marke dürftn wir eben geknackt haben (sie ist 2 1/2 !) und sie ist quietschfidel. Schon immer. Und einfach ganz die Mama. Hatte der KiA nie ien Problem mit und auch meine Frauenärztin hat's inzwischen eingesehen und ist jetzt bei Nr. 2 hoffentlich ein bisschen entspannter.
    Alles Gute euch, lass dich nicht stressen!

    kristin711

    AntwortenLöschen
  5. Oh, dann ist sie ja wirklich ein sehr zartes Persönchen. Die kleine Fee ist ja etwa gleich alt und wiegt gute 6kg mehr. :)
    Ich selbst würde mich jetzt auch nicht wirklich als zierlich bezeichnen, eher als ganz normal und durchschnittlich.
    Aber es geht mir nun schon viel besser, besonders weil mir so viele Mamas geschrieben und erzählt haben, dass deren Kinder viel leichter bei der Geburt waren, als die kleinste Fee jetzt im Bauch ist und dennoch alles okay war. :)

    AntwortenLöschen