Dienstag, 23. April 2013

Plötzlich einsetzende Pubertät

Anscheinend ist unser Katertier gestern ganz plötzlich ein pubertierender Teenager geworden. Dabei ist er erst sechs! (Was steht uns da mit den Feenkindern noch ins Haus???)

Erst randaliert er hier in der Wohnung herum, springt sämtliche Türen auf und will unbedingt nach draussen. Also haben wir die Terassentüre aufgemacht und weg war er. Die ganze Nacht. Und jetzt ist er immer noch nicht wieder da. (Nein, ich hab nicht gut geschlafen, wie es sich für eine Mami gehört, ähem.)
Wahrscheinlich hat er sich auf seiner nächtlichen Sauftour Streiftour auch noch geprügelt, denn so gegen eins wurde es mal sehr laut im Garten, auch wenn kein Katertier in Sicht war.
Und ich? Mache mir natürlich Sorgen, denn auch alles Rufen hat nichts gebracht. Ich sehe mich ja schon nach aktuellen Katerfotos schauen und Suchplakate kleben. Als Wohnungskatzenbesitzer war das Leben doch ein wenig friedlicher...aber ich hoffe er hat wenigstens Spaß mit jeder Menge Miezen (wobei...er ist kastriert...) und kommt nachher zerzaust aber glücklich wieder heim...

Der Herr Schatz behauptet übrigens, das Katertier sei zwei Mal vor dem Schlafzimmerfenster aufgetaucht, aber weil´s im Bett so muckelig war, hätte er keine Lust gehabt aufzustehen und die Türe zu öffnen. Wenn der Kater also nicht mehr wieder kommt, ist der Ehemann an allem Schuld. Immerhin hat DER ja auch gestern die Flucht ermöglicht. So.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen