Mittwoch, 24. Juli 2013

Feengeburtstag Teil II

Nachdem wir Donnerstags ja nur ganz klein gefeiert hatten, stand am Sonntag die große Minnie- Maus- Geburtstagsparty an. Die Sonne lachte vom Himmel und schuf beste Voraussetzungen für eine Feier auf der heimischen Terasse. Fangen wir mal mit der Deko an:

Der liebste Schmuseteddy der kleinen Fee konnte es kaum erwarten, dass es endlich losging. Ebensowenig die kleine Fee, die mich im 5 Minuten Takt fragte, ob sie nun endlich Kuchen essen könnte und wann denn nun ihre Gäste kämen. 


Den Tisch hatte ich mit pinken Tischdecken versehen und die "Vasen" für die Rosen aus dem Garten sind einfache Blechdosen, mit Banderolen beklebt. Dazu kleine Platzdecken vom Möbelschweden. 



Diese Stohhalme MUSSTEN einfach sein- und die Gäste haben auch fast alle welche benutzt, das sah sehr lustig aus. :) 


Ich musste ganz schön viele Rosen pflücken, aber ich finde, es sieht wirklich toll aus!




Natürlich darf bei einer Einladung zum Kaffee der Kuchen nicht fehlen. Hier das Meisterwerk, das die Feenpatentante und ich dieses Jahr gezaubert haben. (Derweil hütete meine Mama die kleinste Fee, die irgendwie nicht so einen guten Tag hatte, als wir werkelten.)



Der untere Teil der Torte war mit Schoko- Buttercreme gefüllt, oben versteckt sich Erdbeer- Buttercreme unter dem Fondant. Dieses Mal ganz ohne Desaster hergestellt. Geschirr ging dieses Mal auch keins zu Bruch.


Die 3 ist übrigens nicht essbar- sie ist aus weiß bemaltem Holz und wurde einfach nur dazu gestellt. 

Natürlich gab es noch mehr, ausser der Minnie- Torte zu Essen: 


Pink Cupcakes mit Topping aus Frischkäse- Himbeere und Frischkäse- Waldfrüchte. 


Die Cake Pops sind mit erdbeeriger Kuchenmasse gefüllt, aussen Vanille Glasur in rosa und weiß mit diversen Zuckerperlen und Herzen.


Ein paar Cupcakes blieben Muffins, denn auch für die kleinsten Gäste sollte etwas dabei sein. 
Der Traum in rosa nennt sich "Mädchentraum" und ist eine gekaufte Torte. 

Der Rest ist selbst gemacht. 


                                         

Fräulein Minnie durfte natürlich auch auf dem Kuchentisch nicht fehlen!



Der einzige Kuchen, den ich nicht mehr probieren konnte, weil mein Bauch einfach zu voll war. Und als ich wieder Platz im Bauch hatte, war der Kuchen alle. :)




Und so sah dann der ganze Kuchentisch aus. Ganz rechts ist noch ein gebackener Käsekuchen zu sehen, den habe ich aber nicht extra fotografiert. 

Und die Hauptperson des Tages? 
Die war natürlich hauptsächlich mit Spielen beschäftigt. Hier grade mit dem aktuellen Lieblingsspielzeug, den besagten F. illy Pferden. Das blaue Kleid wollte sie übrigens gar nicht mehr ausziehen- aber das konnte ich ihr nicht übel nehmen. Ist halt ein "Prinzessinnenkleid, Mama"!





Und selbst die kleinste Fee hatte sich passend zum Partythema angezogen. ;) 



Auch in den Tagen nach ihrem Geburtstag hat die kleine Fee immer mal wieder gefragt, ob es heute wieder ein Geschenk gibt...ich habe ihr nicht verraten, dass wir noch einen Kindergeburtstag ausstehen haben. ;)

Alles in allem war es wirklich ein sehr schöner Tag. 
Beim nächsten Geburtstag werde ich aber wahrscheinlich etwas weniger aufwändig gestalten und dekorieren- es war wirklich viel Arbeit und mit einem Säugling daheim nicht einfach umzusetzen. Ohne die Hilfe von Freunden und Familie wäre es nie im Leben so geworden, vermutlich hätte ich eine Chicken M.c. N.ugg.ets Torte beim goldenen M bestellt und diese dort auf den Plastiktisch gestellt. (Nicht, dass das der kleinen Fee viel ausgemacht hätte, vermute ich. Aber mir schon.)






Kommentare:

  1. Die Torte sieht ja super aus.Hätte garnicht gedacht,dass du sowas kannst ;))
    Viel zu schade zum anschneiden.Aber ich denke,sie hat auch so geschmeckt wie sie aussieht.Und die beiden Feenkinder wie immer zum stehlen süss.
    Bussi T.G.

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für eine tolle Party. Ich freu mich auch schon riesig darauf die ersten Kindergeburtstage zu feiern. Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nina! Vielleicht zeigst du dann ja auch Fotos im Blog?

      Löschen
    2. Klar mache ich :D Erstmal kommt die Taufe, bin schon fleißig in der Planung.

      Löschen
    3. Toll, da bin ich gespannt. Taufe hatten wir am Sonntag- die Bilder kommen dann nächste Woche. :)

      Löschen
  3. Mein Gott, diese Torte ist ja wieder zauberhaft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir- sie war auch sehr lecker. :)

      Löschen
  4. Hallo,
    meine Tochter wird bald 2 Jahre alt und seit Deinem Beitrag hier, geht mir die megatolle Minnie Mouse Torte nicht mehr aus dem Kopf. Wäre es möglich, dass Du mir das Rezept dafür schickst? Ich würde mich darüber sehr freuen! Viele Grüße aus München! Anja

    anja.sablantig@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass es dir so gut gefällt. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja, leider geht die Mailadresse nicht...dann eben hier als Kommentar, falls es noch jemanden interessiert:

    Ein richtiges Rezept habe ich aber leider garnicht- wir haben frei Schnauze hantiert, auch wenn ich dir natürlich ein paar Eckpunkte sagen kann.

    Erstmal habe ich fertige Bisquitböden gekauft -zum selbst Backen war ich nämlich etwas zu faul.
    Dazu dann noch Rollfondant in rosa, weiß und schwarz. das gibt es z.B. auch bei Xenos


    Dann hatte ich aus dem Internet ein Rezept für Buttercreme mit Erdbeergeschmack und eins für Schokogeschmack. Die habe ich zuerst vorbereitet, ganz einfach war das.
    Google einfach mal, ich habs mir nämlich auch nicht ausgedruckt gehabt, sondern irgendwo auf meinem alten Handy gespeichert...ich meine, die waren von Chefkoch.de

    Naja und dann haben wir einfach die Creme auf den Böden verteilt, aussen rum verstrichen, das Fondant ausgerollt und aufgelegt. Für den Minnie Kopf hatte ich eine Schablone vorbereitet und die Schleife aus Fondant hat die Patentante der kleinen Fee geformt....

    Das sind irgendwie sehr dürftige Informationen, aber vielleicht hilft es dir ja trotzdem- das Ergebnis würde ich zu gerne sehen. :)

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!! Ja, so hilft mir das schon enorm weiter, super!

    In meiner E-Mail-Adresse ist leider ein Buchstabendreher drin, upps, aber so gehts ja auch :-)

    Kannst Du bitte, falls möglich, trotz des Verdrehers, die E-Mail-Adresse in meinem Post löschen (wenn nicht, auch nicht dramatisch).

    Ganz liebe Grüße und nochmals DANKE!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die Kommentare leider nicht bearbeiten. :(

      Löschen