Montag, 21. April 2014

Frohe Ostern!

Da ist es schon fast wieder vorbei, das Osterfest.

Wir waren mal hier, mal da und so insgesamt fand ich es recht ruhig, in diesem Jahr.

Am Freitag besuchten wir mit den Paten der kleinsten Fee den Tierpark in Aachen- trotz etwas kühlerem Wetter war es ein schöner Parkbesuch und die Mädels hatten ihren Spaß.

Die kleine Fee war gestern furchtbar aufgeregt, als sie das Rollo an der Terassentüre öffnete und plötzlich ein lila Häschen vorm Fenster saß. Mama, Mama, Mama, der Osterhase war da! Da sitzt ein Hase! *nach Luft schnappendes Geräusch* und da sind Schmeeeetterlinge, Mamaaaa!
Wir öffneten also die Terassentür und los ging die Suche. Als sie ihre Geschenketüte fand, war sie immer noch sehr aufgeregt und begutachtete sofort den Inhalt- ich glaube, ich hab´s ganz gut getroffen. :)
Zwei Pferdchen á la S.chleich, ein Pferdepyjama, ein selbstgenähter Rock in rosa mit Häkelpferdchen, Strassenmalkreide und ein MÜ Schokolade.

Die kleinste Fee war natürlich nicht ganz so enthusiastisch bei der Suche dabei- sie versteht den ganzen Zauber natürlich noch nicht. Der Inhalt ihres Tütchens scheint aber auch ganz okay gewesen zu sein. Der kleine Plantschpirat, den die Paten schenkten wurde sofort geschmacklich getestet und das Monster- T Shirt gleich angezogen. Das Badebuch testen wir dann die Woche mal und die Zauberhandtücher ebenfalls.

Der Herr Schatz freute sich über zwei neue T-Shirts in kleinerer Größe als sonst und ich freute mich über meine selbst gekauften und versteckten Noisette- Ostereier von M.ilka. Bisher konnte ich sie auch super verteidigen und hab niemandem was abgegeben.

Leider habe ich es komplett versäumt irgendwelche Fotos zu machen- aber man kann halt nicht an alles denken.

Am Nachmittag waren wir bei den Schwiegertigern zum Kaffee und auch dort war der Osterhase sehr großzügig zu Gange. Viele, süße neue Kleidungsstücke für die Feenkinder und leckerer Erdbeerboden mit Sahne für alle.

Heute bekommen wir selbst Besuch- mal schauen, was da noch so passiert.

Leider gab es gestern auch ein nicht ganz so feines Ereignis, dass wohl noch eine Weile nachklingen wird, einfach weil es so traurig und schade ist und wir daraus für uns Konsequenzen gezogen haben.
Ich bleibe hier bewusst kryptisch, denn es gibt Dinge, die gehören weder auf eine Social- Network- Plattform, noch sonst wo ins Internet.

Wie dem auch sei, es waren bisher trotzdem schöne Tage und wir genießen den letzten freien Tag heute einfach noch ein wenig, so lange er dauert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen