Freitag, 25. April 2014

Mit großen Schritten...

...scheint es voran zu gehen.

Die kleinste Fee isst nun nicht nur mit der Gabel, was das Essgefühl am Morgen und am Abend schon deutlich verbessert. Wir verbrauchen weniger Tücher und Lappen, um die kleinste Fee und den Tisch zu säubern und ich muss auch nicht dauernd in der Küche staubsaugen, weil alles vollgekrümelt ist.

Seit gestern zieht sie sich an Möbeln in den Stand hoch. Bisher ging sie immer nur auf die Knie, um sich gleich wieder fallen zu lassen. Wie sie es macht, habe ich bisher immer verpasst, sie stand einfach plötzlich da. Natürlich habe ich trotzdem nicht an Begeisterung und Applaus gespart, wie sich das gehört.

Auch, wenn alle immer sagen, dass es erst richtig anstrengend wird, wenn die Kinder erst laufen können- ich bin froh, wenn es endlich soweit ist. Nicht nur aus praktischen Gründen (die Steine unserer Terasse werden im Sommer extrem heiß, man kann ohne Schuhe nicht darüber laufen, geschweige denn auf allen vieren krabbeln...), es wird, im wahrsten Wortsinn, wieder ein Schritt mehr sein, der die kleinste Fee von mir unabhängiger macht. Das brauche ich so langsam echt dringend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen