Dienstag, 24. Juni 2014

Freude

Was gibt es reineres, herzerfrischenderes und schöneres als Kinderlachen, Kinderfreude?

Heute waren wir auf einem Kindergeburtstag, aber nicht irgendwo- sondern auf dem Bauernhof.
Die kleinste Fee war, glaube ich, das glücklichste, erfreuteste Kinder der Welt. Sie bekam sich gar nicht mehr ein, vor lauter Staunen, Zeigen, Mama und Oooohhh sagen und in erster Linie vor Lachen.

Hier Kühe, da Pferde, dort Hühner. Eine Katze, Ponyreiten (Highlight!!), Kühe füttern, Hasen und Meerschweinchen anfassen, eine Fahrt im Planwagen mit dem Traktor vorneweg und sie strahlte und strahlte. Sie lacht ja sonst auch schon sehr viel, aber ich glaube, morgen hat sie Muskelkater im Gesicht.

Hach, wie schön das war. Ich kann das gar nicht beschreiben, wie sich das anfühlt, das eigene Kind so sehr glücklich zu sehen. Fotos gibt´s (noch) keine, weil ich keinen Fotoapparat dabei hatte und ohnehin viel zu sehr damit beschäftigt war, mich mit dem kleinsten Kind mitzufreuen.
Natürlich fand auch die kleine Fee alles toll und hatte einen wunderbaren Nachmittag auf dem Geburstag- aber eben schon nicht mehr mit so purer Faszination und Freude, wie die kleinste Fee. Da kam dann bei den Schafen auch schon mal ein: "Mama, können wir jetzt diesunddas machen?!"
Am Ende des Tages kamen wir alle drei schmuddelig heim, genau so, wie es nach einem richtigen Bauernhofbesuch sein sollte. Da war das Bad wirklich dringend notwendig. Ich glaube, das machen wir wieder. Bald.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen