Mittwoch, 11. Februar 2015

Anderthalb Wochen

So lange war ich dann mal Schnupfen- und Hustenfrei.
Das muss wohl reichen, denn seit ein paar Tagen krächze und schniefe ich wieder herum, Samstag sogar mit ziemlich dollen Ohrenschmerzen. Ich hatte ganz vergessen, wie WEH! Ohrenschmerzen tun....zum Glück hat´s eine Ibu gerichtet und seitdem ist das Ohr einfach nur irgendwie zu- dagegen helfen Nasentropfen ganz gut, zumindest fühlt es sich seit heute schon etwas besser an.

Wenn´s nächste Woche nicht noch deutlich besser ist, werde ich wohl noch mal zum Onkel Doktor laufen. Der verschrieb zuletzt ein Antibiotikum, was die seit November andauernde Erkältung, die im Januar noch mal wunderbar stark aufflammte, endlich beendete. Das brachte zwar den Darm wieder ein wenig in Aufruhr, aber die Zufuhr freundlicher Bakterien in Pillenform regulierte das Dilemma wieder und meine Angst, ich könnte schon wieder das Herunterfahren vom Cortison nicht vertragen, erwies sich als unbegründet. Wooohooo.

Aber was will man schon machen, wenn man zwei dauer verschnupfte kleine Feenkinder um sich hat, die der Kuschelei nicht abgeneigt sind und einen somit immer wieder in den Genuss diverser Erreger bringen. Aufs Kuscheln will ich jedenfalls sicher nicht verzichten- und ein Mundschutz ist irgendwie keine Option. Ich hoffe einfach auf den Frühling und den Sommer und darauf, dass ich auch das Immunsuppressivum irgendwann wieder reduzieren kann, damit ich nicht mehr so anfällig bin und alles aufschnappe, was auch nur in einem Kilometer Entfernung an mir vorbeizieht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen