Dienstag, 12. Mai 2015

Meine neue Freundin Lottie- Sei mutig. Sei kühn. Sei du selbst

Als Mama zweier Töchter ist es mir wichtig, dass die beiden ein uneingeschränkt positives Selbstbild haben. 

In der heutigen Zeit wird es einem nicht leicht gemacht, sich selbst gut zu finden- im Gegenteil: Alles wird in Photoshop zurechtgerückt, kein Fältchen, kein Gramm zuviel, so lange, bis vom eigentlichen Menschen kaum noch etwas übrig ist und man ein unrealistisches Trugbild vor sich hat. Es ist absolut unmöglich, diesem Ideal auf gesunde Weise auch nur nahe zu kommen und ehe man sich versieht, haben die grade noch so von sich selbst begeisterten Mädchen die ersten Komplexe. 

Es ist nicht nur die Werbung, die dieses unrealistische (Frauen-) Bild vermittelt, ganz im Gegenteil, sie Spielzeugindustrie fährt im gleichen Zug mit. Ich spreche von B.arbie, die natürlich auch bei uns wohnt und beispielsweise den B.ratz Puppen (mit Verlaub gesagt, die hauen die Krone aus dem Fass und sowas käme mir nie ins Haus, so furchtbar überschminkt und sexualisiert ist dieses "Kinder"- Spielzeug.)

Ein erstes Statement dagegen setzt die Australierin Sonia Singh mit ihren "Tree Change Dolls", mehr darüber erfahrt ihr hier. Sie verwandelt die stark geschminkten Ghetto Puppen in wunderbar natürlich aussehende Kinder und verkauft sie Etappenweise bei Etsy, jeden Monat auch eine für einen guten Zweck.  Da ihre Puppen (verdient) sehr hochpreisig verkauft werden, kann ich uns davon allerdings keine besorgen. 

Darum freute ich mich umso mehr, als wir das Angebot bekamen, einmal mit der süßen Lottie von HCM Kinzel zu spielen. Das tolle an Lottie ist, dass sie ein ganz normales Mädchen ist. Ohne Schminke, Highheels und knappe Kleidung. Im Gegenteil, sie hat zudem ganz reale kindliche Proportionen und soll, ganz nach dem Motto "Sei mutig, sei kühn, sei du selbst" den Mädchen ein gesundes Körperbild vermitteln. Die Puppe war dem Hersteller so wichtig, dass er bei deren Entwicklung auf Informationen von britischen Wissenschaftlern und Ernährungsexperten zurückgegriffen hat. 

Lottie vermittelt also ein realistisches Körperbild und das gefällt mir besonders gut. 
Eigentlich ist eher die kleine Fee Zielgruppe des Spielzeugs, aber wie man sieht ist auch die kleinste Fee von Lottie sehr angetan. Sie wohnt nun schon eine ganze Weile bei uns und die beiden spielen sehr gern mit ihr. 

Mit gefällt ihr Aussehen und ihre Kleidung sehr gut- ich hätte mir (einziger Kritikpunkt) aber gewünscht, dass Lottie ohne riesengroße Manga Kulleraugen auskommt, auch wenn sie eigentlich nicht geschminkt ist, sind die Augen doch nicht wirklich realistisch. 






Lottie ist aber nicht allein in ihrer Puppenwelt, sie hat viele Freunde, Tiere und weiteres Zubehör. 
Die Preise finde ich völlig okay- die Puppen sind etwas Besonderes und ich bin ziemlich sicher, dass hier bei uns noch ein paar davon einziehen werden. Hinter jeder Puppe steht noch eine kleine Geschichte, was ich sehr süß finde. Sie sind eben ganz "sie selbst". 

Ihr bekommt Lottie auch beim Amazonas, die Preise liegen bei um 20,00€ für eine Puppe- ich bin sicher, für eure Mädels ist auch eine dabei.

Damit ihr aber nicht lange suchen müsst, verlose ich ab sofort 2 "Lottie im Herbst" Puppen, wie ihr sie oben auf den Bildern sehen könnt. 

Um teilzunehmen kommentiert einfach hier unter dem Post, ich lose die Gewinner am 31. Mai aus. Der Gewinner wird hier im Blog bekannt gegeben und erklärt sich damit einverstanden, dass ich seine Adresse an HCM Kinzel weiter gebe, damit diese die Puppen direkt an euch verschicken können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



Kommentare:

  1. Ein toller Beitrag! Ich finde diese B.ratz Puppen auch furchtbar! Meine Kleine würde sich sehr über so eine Lottie freuen.

    Viele Grüße Anja

    anja.sablatnig@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Natalie,
    Das passt ja gerade super. Unsere Kleine kommt langsam in das Alter für Puppen und das ist mal eine tolle Alternative zu Barbie ;-) würde mich freuen wenn ich Glück habe :-)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ui, wenn die kleinste Fee auch schon Spaß an den Puppen hat wäre das vielleicht auch schon etwas für meine Motte. Da versuche ich doch auch gerne mein Glück. Liebste Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hi. Ich bin erst kürzlich über Lotti "gestolpert". Kannte ich vorher noch gar nicht. Ich finde sie richtig gut und meine Tochter sieht das bestimmt genauso. Wenn ich eine gewinnen würde, wäre das richtig toll! :)

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. So, dann hier auch nochmal! Toller Beitrag, tolle Idee und ich würde mich sehr freuen eine Lottie für Nele zu gewinnen!
    Ganz viele liebe grüße
    Nicola

    AntwortenLöschen
  6. Nicole (mit Dana)25. Mai 2015 um 10:25

    Ohhh, das finde ich super! Ich würde für meine Maus auch gern eine Lottie gewinnen��

    AntwortenLöschen