Freitag, 4. März 2016

Wann bin ich endlich auch groß?

Meine kleinste Zauberfee, 

grad geht es dir einfach nicht schnell genug...du fragst im Auto, wann du auch endlich fahren darfst, du fragst, warum du denn noch nicht in die Schule kommst und wann du endlich, endlich auch mal groß bist. 

Kleiner Schatz, glaube mir..das geht alles noch schnell genug. Dann wirst du andere Probleme haben, als eine große Schwester, die dir ein Spielzeug nicht abgeben will oder ein aufgeschlagenes Knie. 

Und es ist so, in nicht einmal mehr einem Monat wirst du schon ganze drei Jahre alt! Ich meine, drei! Hallo?! Ich erinnere mich noch zu gut ans unser erstes Jahr, also du so unglaublich klein warst und nur bei mir schlafen wolltest. Heute höre ich oft: Geh weg, Mama! 

Du glaubst, du bist noch klein, aber eigentlich bist du doch schon soo groß. Nur eben noch nicht so groß, wie deine große Schwester oder wir Erwachsenen. Du willst schon so unglaublich viel und darfst dabei nicht vergessen, was du schon alles kannst. 

Du isst perfekt mit Besteck, sprichst wie eine große und die süßen Versprecher verschwinden mehr und mehr. Dein Charakter ist unverwechselbar, du bist eine ganz eigene Persönlichkeit, die mehr als genau weiß, was sie will und was nicht. Zum Glück lässt du dich mit Argumenten überzeugen, Trotzanfälle haben wir recht wenige.

Ich nenne dich oft ein kleines Hexenkind und deine Lache ist die dreckigste auf dem ganzen Spielplatz. Du bist unendlich verschmust und die Kuschelstunden zum Mittagsschlaf am Wochenende sehne ich mehr herbei, als ich sagen könnte. Da so mit dir in unserem Bett zu liegen, dein friedliches Gesicht zu betrachten und dir beim Atmen zuzuhören...wie viel glücklicher kann eine Mutter sein? 

Du bist ein kleiner TV Junkie- wenn ich dich lassen würde, dann liefe den ganzen morgen und den ganzen Abend der Fernseher. Wenn wir es dir dann mal erlauben, ist aber trotzdem oft was anderes interessanter, du malst gern und liebst es, mit deiner Schwester zu spielen. 

Im Haushalt hilfst du mir sehr gern, wenn ich dich darum bitte und auch von dir aus. Leider kann ich dir manche Aufgaben noch nicht überlassen und dann wären wir wieder dabei, wann du denn nun endlich, endlich groß genug dafür bist....

Wenn es darum geht, deine Meinung und deinen Willen durchzusetzen bist du sehr streitbar und stehst für dich ein, andererseits kannst du dich auch herzerweichend entschuldigen, wenn du das Gefühl hast, du hast was falsch gemacht. Da kann man dir nie lange böse sein, egal wie groß der Blödsinn war, den du angestellt hat. 

Also, bleib doch noch ein kleines bisschen meine kleinste Fee und gönn mir Mittagsschläfchen am Wochenende und lange, lange Kuscheleinheiten am Morgen, bei denen du mir hundert mal sagst, dass du mich lieb hast. Und den Papa. Und die kleine Fee. Und den Pepe auch. 

Ich lieb dich so. 

Deine Mama





Kommentare:

  1. das "kleine Hexenkind" passt ja dann sehr gut in die
    Familie, nicht wahr kleine Hexe.
    Grüssle von der Oberhexentante

    AntwortenLöschen