Dienstag, 1. Januar 2013

2013

Wir haben bald ein neues Haustier.

Es ist ein Eichhörnchen und wohnt in unserem neuen riesigen und vor allem ganztägig besonnten Garten, der zu unserer neuen noch riesiegereren 180qm Wohnung gehört, die wir spätestens im April beziehen werden. ^^ (Das Katertier wird sich sicher auch freuen, denn bisher durfte es nicht nach draussen...)

Das hat sich alles innerhalb der letzten Tage zwischen den Feiertagen spontan ergeben, da die Wohnung über unserer frei wird. :)

Bleibt nur noch die Frage: Wie nenne ich das Eichhörnchen und wo wird es uns überall Nussbäume pflanzen? :D

Naja, nicht ganz.
In Wirklichkeit habe ich tausend Dinge mehr im Kopf, als einen Namen für das kleine Eichhörnchen zu finden. Ich freue mich wie verrückt und kann es immer noch kaum glauben. Jeden Morgen (und auch ein paar Mal in der Nacht) wache ich auf und bin total glücklich und aufgeregt- am liebsten würde ich gleich anfangen, Kisten zu packen und in der Wohnung zu malern. Viel mehr als das müssen wir nämlich gar nicht machen. Nur die Wände streichen und im Kinderzimmer Laminat legen- das hat derzeit dunkelblaue Fliesen, die nicht so ganz passend für zwei Mädchen sind. Es wird dann noch eine Türe versetzt, damit der Zugang zum Kinderzimmer an einer für uns passenderen Stelle innerhalb der Wohnung liegt. Tja, und dann müssen wir nur noch Möbel und Kisten packen und einziehen, sobald die neuen vier Wände frei sind.

Somit hätte sich für uns dann auch die Suche nach einem Haus erledigt, was mich zusätzlich noch sehr erleichtert. Wann genau wir umziehen können, wird sich wahrscheinlich in der nächsten Woche klären und dann kann ich richtig anfangen zu planen.

Das geht ja schon echt aufregend los, dieses neue Jahr. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen